Vandalismus am Brokhauser Almberg

Unser Ortsbürgermeister, Cord-Henrik Starke, hält den Daumen nach unten und das mit Recht!

Was sind das für Leute, die so einen Unrat hinterlassen?

So etwas ist unsozial. Die Verursacher scheinen von den preußischen Tugenden noch nichts gehört zu haben.

Wiederholt musste ich bedauerlicherweise feststellen, dass eine Vielzahl an Jugendlichen die Schießstätte Almberg als Ort für exzessive Trinkgelage nutzt. Die Trinkgelage gehen mit einem massiven Vandalismus und einer Verschmutzung einher. Neben dem Almberg zog sich die Verschmutzung beinahe durch das gesamte Dorfgebiet, einschließlich von Wäldern und Wiesen. Neben der Verschmutzung konnten Reste von Feuerstellen festgestellt werden.

Zur Reinigung der Umwelt sammelte ich in circa drei Stunden,  drei blaue Säcke Restmüll und eine erhebliche Anzahl von Flaschen ein.

Sollten Sie in den nächsten Wochen, vermehrt am Wochenende, Gruppen von Jugendlichen am Almberg/Dorf feststellen, kontaktieren sie gerne mich und/oder den Vorsitzenden des KKLGV Brokhausen. Bei etwaigen Vandalismus natürlich auch die örtliche Polizei.

Mit herzlichsten Grüßen

Ihr Ortsbürgermeister

Cord-Henrik Starke

Lippische Landeszeitung vom Montag, den 01.03.2021

Kommentar hinterlassen zu "Vandalismus am Brokhauser Almberg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.